Henning Höpken

Dachausbau mit Innenausbau: Neuer Wohnraum in einem Bremer Bürgerhaus

Die Wohnungsnot in den Städten ist groß. Die Lust der Menschen, in Großstädten zu leben, hat in den vergangenen Jahren wieder stark zugenommen. Leben, arbeiten oder studieren in attraktiver City-Lage ist angesagt, doch es bleibt schwierig, den geeigneten Wohnraum zu finden. Eine Strategie der Politik setzt auf eine Nachverdichtung von Wohngebieten durch das Ausbauen und Aufstocken von Dächern.

Bis zu drei Millionen neue Wohnungen und Räume

In Deutschland ließen sich bis zu drei Millionen neue Wohnungen und Räume schaffen, ohne auch nur einen Quadratmeter Bauland dafür zu benötigen, so eine Studie der TU Darmstadt und des Pestel-Instituts Hannover. Da ist es gut, Dachdecker und Zimmerer zu haben, die neben dem Dachausbau auch gleich den Innenausbau, die Isolierung und Wärmedämmung aus einer Hand anbieten.

Dachausbau mit Innenausbau: ein Bremer Bürgerhaus wird saniert


Foto:

Projekt Dachausbau: Zwei lukrative Wohnungen entstehen

Wie das geht, hat der Betrieb Behr Bedachung an der Hollerallee im Bremer Nobel-Stadtteil Schwachhausen auf beeindruckende Weise gezeigt. Dort am Hauptverkehrsknotenpunkt „Stern“ hat das Unternehmen in einem mehrgeschossigen alten Bürgerhaus die oberste Etage im Dachausbau komplett entkernt und aufgestockt. In einer Gesamtbauzeit von etwa sechs Monaten entstanden so zwei großzügig gestaltete Wohnungen mit einem wunderbaren Blick zur grünen Lunge Bremens, dem Bürgerpark.

Dachausbau mit Innenausbau: im Inneren der Baustelle mit Trockenbauwänden


Foto:

Spezialisiert auf Dachausbau mit Innenausbau

Bevor der Betrieb ans fachgerechte Werk ging, wurden zunächst die Pläne und Berechnungen der Architekten intensiv durchgearbeitet. Dachdeckermeister Sebastian Behr zeigte sich von Beginn an zuversichtlich, da man sich neben der Dacheindeckung und dem Fassadenbau auf den Bereich Innenausbau spezialisiert hat. „Unsere Meister und Gesellen gingen hier mit dem nötigen Know-how und voll konzentriert an die Ausführung.“

Dachausbau mit Innenausbau: Handwerker beugen sich über einen Bauplan


Foto:

Der Brandschutz erfordert mehrschalige Wände

Schließlich galt es auf einer Fläche von rund 300 Quadratmetern den kompletten Trockenbau aus Holz auf Metallunterkonstruktion über zwei Stockwerke zu realisieren. Nach den Richtlinien der Brandschutzverordnung waren verschiedene Wohnräume, Flure und Badezimmer mit mehrschaligen Wänden aus schwer entflammbarem Material zu errichten. Das erforderte Genauigkeit in der Vorbereitung und in der Umsetzung: „Neben dem Einbau der Brandschutzwände wurden die Rigips-Platten von unseren Mitarbeitern vor Ort fachgerecht zugeschnitten und an der Unterkonstruktion angebracht", sagt Sebastian Behr. "Schächte für die Leitungen, die Heizung und die Lüftung waren dabei passgenau zu berücksichtigen.“

Dachausbau mit Innenausbau: Außenansicht der Baustelle mit Gerüst


Foto:

Dachausbau: Wohn- und Lebensqualität schaffen

Mit großer Sorgfalt und viel Liebe zum Detail entstanden mehrere Balkone und die Basis für spätere Dachgärten. Vom Panoramafenster bis zum kleinen Schrägdachausblick sorgten die Dachdecker für herrliche Sicht bis zum Bremer Dom in der City. Nach Prüfung der Abbundpläne wurde der Dachstuhl komplett erneuert und nach der aktuellen Dämmschutzrichtlinie eingedeckt. Sebastian Behr blickt mit Stolz auf das Geleistete. Er freut sich darüber, in diesem großen Altbau die Voraussetzungen für exzellentes Wohnen und hervorragende Lebensqualität geschaffen zu haben.

Anmerkung: Dieser Beitrag ist zuerst erschienen auf dem Fachmagazin DACH\LIVE.

Jetzt weiterlesen: Den Dachboden ausbauen: So gelingt der Innenausbau unter dem Dach.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten: